Individualisierung durch Lernpaten vom Kinderschutzbund

 

Eine neue Sprache zu lernen fällt nicht jedem Kind leicht. Manche Schüler benötigen über einen gewissen Zeitraum zusätzliche individualisierende Maßnahmen, die den Unterricht in der Übergangsklasse ergänzen. Der Kinderschutzbund stellt uns dazu Lernpaten zur Verfügung, die in enger Zusammenarbeit mit der DaZ -Lehrerin Frau Riffert im Umfang von wöchentlich 4 Stunden intensive Einzelförderung leisten.  Dem hervorragenden Engagement von Elisabeth Schönbuchner und Gerti Maier ist es zu verdanken, dass “kein Kind verloren geht”, und bei jedem Schüler messbare Fortschritte im Spracherwerb zu verzeichnen sind. 

Vielen Dank an den Kinderschutzbund für die wertvolle Unterstützung!