Museum Moderne Kunst

 

Als Kunstgrundschule nahmen wir auch dieses Jahr gerne das Angebot des MMK wahr und besuchten die Ausstellung “Ungeordnete Ungereimtheiten” von Francisco de Goya.

Der spanische Maler und Grafiker war ein Wegbereiter der Modernen Malerei und ein großer Meister der Radierung.

Im anschließenden Workshop durften die Schülerinnen und Schüler der 3. und 4. Jahrgangsstufe die Technik der Radierung ausprobieren. Dazu bekamen sie CD-Rohlinge, die sie mit einem Prickel bearbeiteten. Danach wurde der Rohling mit Farbe beschichtet, welche anschließend mit einem Lederlappen entfernt wurde. Nur in den geprickelten Mustern blieb die Farbe haften. Auf einer Radierpresse wurde dieses “Muster-Bild” auf Papier übertragen.

Die Schüler erfuhren, dass die Technik der Radierung zum einen große Kraft, zum anderen aber auch viel Feingefühl erforderte. Alle waren mit großem Eifer dabei!

 

.

.

.

.

.