Perchten und ihre Masken – ein Teil des bayrischen Winters

.
Die Perchtenläufe im Dezember und Januar sind gerade in unserem bayerisch-österreichischen Raum ein verbreiteter Brauchtum und Teil des Winters in der Passauer Umgebung. Daher gestalteten die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4G eigene Masken, nachdem sie sich rund um die Perchten informiert hatten.
.

Der Wechsel von der 2D-Gestaltung des Scherenschnitts zu einer 3D-Pappmachémaske erforderte gründliche Planung und ein Umdenken in der Gestaltung.

.

Mit Scheren, Kleister, Pappmaché und Farben tauchten die Schülerinnen und Schüler ein in die wilde Welt der Perchten und ließen so ganz eigene furchterregend schöne Masken entstehen.

.

.

.

.

.

.