Sehr geehrte Eltern,

.

nun sind es nur noch wenige Wochen und das Schuljahr 2016/17 klingt aus. Gerne wollen wir Sie wieder über Veranstaltungen, Ereignisse und Aktivitäten aus unserem Schulleben informieren und Ihnen noch wichtige Termine für die letzte Schulwoche im Juli und die erste Schulwoche im September  zukommen lassen.

 .

1. Rückblick

.

Sitzstein

Für unser Kunstprojekt im Mai konnten wir den Bildhauer Christian Schafflhuber gewinnen. Er erklärte unseren Schülerinnen und Schülern die Grundlagen der Granitbearbeitung und zeigte ihnen, wie und mit welchem Werkzeug der Stein bearbeitet werden kann. Fleißig machten sich die Kinder unter seiner Anleitung selbst ans Werk.

Im Juli wurde das Projekt durch eine Aktion am diesjährigen Schulfest ergänzt. Hier hatten auch die Erwachsenen Gelegenheit, unter der Anleitung von Herrn Schafflhuber an unserem Sitzstein arbeiten. 

.

MMK

Im Mai und Juni besuchten alle Klassen das „Museum Moderner Kunst“. Im Hinblick auf die Frage „Wie kommt die Farbe auf die Leinwand?“ setzten sich die Schüler mit einem abstrakten Gemälde des Malers Otto Sammer auseinander und erfuhren dabei, wie man ohne Stift und Pinsel Bilder malen kann. Im anschließenden Workshop wurden dynamische Maltechniken erprobt, bei der Acrylfarbe wie beim „Action Painting“ auf die Leinwand geschüttet, gespritzt und gekleckst wurde. Wenn man die Ergebnisse der Kinder betrachtet, spiegelt sich in jedem Bild ganz deutlich die Persönlichkeit des Kindes wieder. In unserem Schulhaus können Sie die abstrakten Werke Ihrer Kinder bewundern.

.

Trinkbrunnen

Am Mittwoch, den 24.05.2017 wurde unser Trinkbrunnen, gestaltet von Hubert Huber, feierlich eingeweiht. Dazu waren zahlreiche Gäste erschienen. Nach den Begrüßungsworten der Konrektorin Silke Salzberger gab die Orff-Gruppe unter der Leitung von Christian Wüstinger mit zwei Solosängern das Lied “Ich bin ein kleiner Tropfen” zum Besten. Anschließend sprach Oberbürgermeister Jürgen Dupper zu den Festgästen und erinnerte daran, wie wichtig Wasser für uns alle ist. Der Geschäftsführer der Stadtwerke Passau, Herr Weindler erklärte den Schülerinnen und Schülern die hervorragende Qualität des Passauer Trinkwassers und übergab Frau Salzberger den Prüfbericht der Qualitätsanalyse. Das Hochbauamt, vertreten durch Herrn Penninger und Herrn Hutterer, war für die rasche Umsetzung des Projekts verantwortlich. Der Trinkbrunnen ist gefertigt aus Bayerwald-Granit aus dem Granitwerk Kusser/Aicha vorm Wald. Der Schulchor unter der Leitung von Gertraud Achtziger sang und spielte das Lied vom tropfenden Wasserhahn. Der Oberbürgermeister, Herr Weindler und Hubert Huber enthüllten den Trinkbrunnen. Stadtpfarrer Johannes Trum und der evangelische Pfarrer Dieter Martin segneten gemeinsam den Brunnen und verteilten die ersten Wassertropfen an alle Schülerinnen und Schüler. Auch die Gäste wie Stadträtin Angela Roos, Schulamtsdirektorin Frieda Dollinger und der Kulturreferent der Stadt Passau, Dr. Forster, blieben nicht verschont.

.

 ..

2. Brief an die Eltern

.                                                                                                                            

Sehr geehrte Eltern,

mit dem Ende des Schuljahres 2016/17 ist es Zeit für mich zu gehen. Ich verlasse  aus gesundheitlichen Gründen die Grundschule Haidenhof und scheide damit vorzeitig aus dem aktiven Schuldienst aus.

Die Jahre, in denen ich die Grundschule Haidenhof als Rektorin leitete, waren für mich persönlich und beruflich eine bereichernde und sehr bewegte Zeit. Damit eine Schule sich qualitativ weiterentwickeln und zu einem pädagogisch wertvollen Lebensraum  für unsere Kinder werden kann, braucht es zum einen ein engagiertes, kreatives und hochqualifiziertes Kollegium  und zum anderen eine aktive, interessierte Elternschaft, die den Wertekanon der Schule, die vorrangigen Prinzipien der Erziehung und die organisatorischen Rahmenbedingungen mitträgt oder gegebenenfalls kritisch hinterfragt und eine Korrektur anregt. Eine solche Elternschaft konnte ich an der Grundschule Haidenhof kennen und schätzen lernen.

Im Rückblick möchte ich mich bei Ihnen, verehrte Eltern, sehr herzlich bedanken für die vielen so positiven Begegnungen, bei denen ein ehrlicher Austausch stattfand und wir zum Wohle der Kinder gemeinsam  eine Lösung erarbeiten konnten, für die offenen Gespräche  und die konstruktive Kritik bei unterschiedlichen Meinungen,  dafür, dass auch in schwierigen Situationen gegenseitiger Respekt und Wertschätzung nicht verloren gingen, für den Vorschuss an Vertrauen bei geplanten Veränderungen, für die tatkräftige und finanzielle Unterstützung von verschiedenen Projekten. Vielen Dank auch dafür, dass Sie Interesse an unserem lebendigen Schulleben zeigten, an  den verschiedenen Versammlungen, schulischen Festen und Feiern teilnahmen oder sogar bei der Planung und Durchführung aktiv mitarbeiteten.

Zum Abschied wünsche ich Ihnen alles Gute für die Zukunft, genießen sie die Zeit mit Ihren Kindern und gönnen Sie sich und  Ihren Kindern neben den schulischen Verbindlichkeiten und Anforderungen auch noch genügend  Raum für Dinge, die  zu einer erfüllten Kindheit und einem glücklichen Leben beitragen.

Mit herzlichen Grüßen

Theresia Licata, Rin i. R.

 .

3. Mittagsbetreuung

.

Das Schuljahr und damit ein erfolgreicher Turnus der Mittagsbetreuung gehen zu Ende. 75 Kinder nahmen dieses Jahr an der Mittagsbetreuung teil. Wir betreuten 4 Gruppen bis 14 Uhr und 2 Gruppen bis 16 Uhr. Die Kinder konnten neben den Standardangeboten an abwechslungsreichen Projekten teilnehmen wie zum Beispiel Backen, Werken, Nähkurs und Comicszeichnen-Kurs. Auch für nächstes Jahr planen wir wieder Zusatzangebote.

Wir verabschieden uns von den Kindern der 4. Klasse und wünschen ihnen auf ihrem weiteren Weg alles Gute. In der letzten Schulwoche bekommen alle von uns betreuten Kinder der 4. Klasse ein kleines Abschiedsgeschenk überreicht.

Bitte beachten: Am letzten Schultag, 28.Juli, wollen die Kinder nach Schulschluss erfahrungsgemäß die Zeugnisse und den wohlverdienten Ferienstart feiern. Deshalb findet an diesem Tag keine Mittagsbetreuung mehr statt!

Ab dem ersten Schultag im September ist die Mittagsbetreuung für Sie da. Viele Eltern der Erstklässler haben Ihre Kinder bereits für die Betreuung angemeldet, so dass wir davon ausgehen mit gleicher Gruppen-Anzahl im neuen Schuljahr zu starten.

Herzliche Grüße und schöne Ferien

 wünschen Frau Dr. Echtler und das Team der Mittagsbetreuung

.

4. Termine

.

Unterrichtszeiten in der letzten Schulwoche ( 24.7. bis 28.7.17)

.

 

Montag  – Mittwoch 24. -26.7.17  ………………… Unterricht nach Stundenplan
Donnerstag 27.07.2017 8.15 Uhr11 Uhr12.15 Uhr Ökumenischer Gottesdienst in St. Peter,Klassen 1-4Verabschiedung unserer Viertklässler in der AulaUnterrichtsschluss für alle Klassen (auch Ganztag),Mittagsbetreuung findet noch statt (wie  gebucht)
Freitag               …… 28.07.2017….. 10 Uhr Letzter Schultag, Ausgabe der Jahreszeugnisse, Unterrichtsende für alle Klassen um 10 Uhr,keine Mittagsbetreuung

 

.

Unterrichtszeiten in der ersten Schulwoche ( 12.9.17 – 15.9.17)

.

Dienstag 12.09.2017 8.00 Uhr – 11 Uhr Schulbeginn für die 2./3./4. Klassen: Der Ganztag endet auch um 11 Uhr. Die Mittagsbetreuung läuft für die angemeldeten Kinder (auch Schulanfänger) bereits ab dem ersten Schultag (wie gebucht).
Dienstag 12.09.2017 8.45 Uhr bis ca. 11.00 Uhr Schulbeginn für unsere Schulanfänger um 8.45 Uhr: Treffpunkt Kirche St. Peter; Wir beginnen den Tag mit einem ökumenischen Gottesdienst. Danach Ankommen und Begrüßen in der Schule: Die Schulanfänger gehen mit ihren Lehrerinnen in die Klasse, die wartenden Eltern werden von unserem Elternbeirat mit Kaffee und Kuchen bewirtet. Ab ca. 10.45 Uhr Klassenfoto, anschließend Möglichkeit zu Einzelaufnahmen
Mittwoch 13.09.2017
8 Uhr bis 11.15 Uhr8 Uhr bis 12.15 Uhr
Unterrichtszeit 1. Klassen (auch Ganztag)Unterrichtszeit2. – 4. Klassen (auch Ganztag)
Donnerstag….. 14.09.2017…..  ………………………………….. Unterricht nach Stundenplan, Beginn des Ganztagsbetriebs, Ökumenischer Anfangsgottesdienst um 8.15 Uhr für die Jahrgangsstufen 2 bis 4 in St. Peter

.

Allgemeine Hinweise zum Schluss:

.

1) Garderobe

.

Wie jedes Jahr erinnern wir auch heuer wieder daran, dass viele Kleidungsstücke in der Garderobe unabgeholt liegen. Wir legen sie in der letzten Schulwoche wieder in der Aula aus. Die Textilien und Schuhe, welche zu Ferienbeginn übrig bleiben, werden wir im August einer gemeinnützigen Einrichtung zuführen.

.

2) Post für unsere Erstklässler und Lehrerzuteilungen

.

Anfang August bekommen unsere Erstklässler einen Brief zugeschickt, in dem sich die künftige Klassenlehrerin vorstellt. Voraussichtlich werden es drei erste Klassen werden. Zum momentanen Zeitpunkt können noch keine verlässlichen Aussagen über künftige Klassenlehrer getroffen werden, die Planungen laufen noch.

 .

3) Neubesetzung der Schulleiterstelle

.

Frau Konrektorin Bettina Stummer von der Hans-Carossa-Grundschule Passau-Heining wird zum neuen Schuljahr unsere neue Schulleiterin. Sie wird sich Ihnen im September vorstellen.

 .

Nun wünschen wir Ihnen, liebe Eltern, und all unseren Schülerinnen und Schüler schöne, erholsame Ferien mit viel Zeit zum Durchatmen und Auftanken.

.

                                               Mit freundlichen Grüßen

                                   Silke Salzberger, Konrektorin und Kollegium

.

.

.

.

.